Škoda

Firmengeschichte

Škoda Auto ist ein Tschechischer Motoren- und Automobilhersteller. Es wurde 1895 als "Laurin und Klement" gegründet und gehört damit zu den ältesten seiner Branche. Nach dem Ersten Weltkrieg war die Firma jedoch so geschwächt, dass sie 1925 durch Škoda aufgekauft wurde. Das damals noch als Škoda automobilová bekannte Unternehmen wurde 1945 verstaatlicht und gehört nun seit 1991 zur Volkswagen AG.

Im Jahr 2015 verkaufte Skoda 1.055.501 Autos. Seit 2014 werden also jährlich über 1 Million  verkaufte Fahrzeuge verzeichnet. Zudem wurden bis zum 8. Januar 2013 insgesamt rund 15 Millionen Automobile der Firma produziert. Erhältlich sind einige Škoda- Modelle zum Beispiel bei Das Auto 24.

Logo

Das gut einprägsame Logo des Automobilherstellers existiert bereits seit 1926 und hat sein Aussehen bis heute kaum verändert. Es ist der sogenannte "Skoda-Pfeil". Zurückzuführen ist der "Pfeil mit Federn" auf den Federschmuck der Indianer.  Der äußere Ring des Logos steht für die Vollkommenheit der Produktion und der Welt. Der technische Fortschritt wird durch die Feder gekennzeichnet und der Pfeil steht für Fortschritt der Technik. 

Aktuelle Modelle

Im Bereich der Kleinstwagen hat das Unternehmen nur einen Vertreter - den Citigo, der jeweils als drei- oder fünftürer seit 2011 erhältlich ist.  Als Kleinwagen hat Skoda die Modellreihe des Fabia auf den Markt gebracht, der nun bereits zum dritten Mal ein Facelift bekam. Seit Januar 2015 gibt es den Fabia nun auch als Kombi bei Škoda.
Seit Herbst 2012 wird der Rapid auf dem europäischen Markt als Kompaktklasse-Modell angeboten. Zuvor war es ein Modell, das eigens für Entwicklungs- und Schwellenländer entwickelt wurde. Da der europäische Markt weit anspruchsvoller ist, wurde das Modell überarbeitet und seitdem im Werk in Mladá Boleslav gebaut. Als Mittelklassemodell führte Škoda den Octavia sehr erfolgreich ein. Im Februar 2013 erschien er bereits in seiner dritten Generation und ist seit Mai 2013 nicht nur als Limousine sondern auch als Combi erhältlich. 
2006 entwickelte Škoda seinen ersten Mini-Van - den Roomster. In seiner Bauweise gleicht er dem Fabia, was die Front anbelangt, sshr stark. Zudem erreichte der Roomster als erstes Auto von Škoda fünf Sterne im Euro-NCAP Crashtest.  Als reinen Van produziert das Unternehmen den Škoda Yeti seit 2009. Er ist mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. 2013 bekam auch er ein Facelift und ist seither als normale Yeti oder Yeti Outdoor Variante zu bekommen. 
2017 schickt Škoda nun noch sein neuestes SUV Modell auf den Markt - den Kodiaq. Serienmäßig bringt das Auto fünf Sitzplätze mit, optional ist aber noch eine dritte Sitzreihe mit zwei weiteren Sitzplätzen erhältlich. Auch der Kodiaq wird mit Allrad- oder Frontantrieb geliefert.  Bis 2008 stellte das Unternehmen auch noch verschiedene Rallye-Fahrzeuge sowie Cabriolets her, allerdings wurde die Produktion inzwischen eingestellt.

über mich

Wertvolle Tipps über das Thema Auto

Willkommen auf meinem Blog, der sich mit dem Thema Auto Dealers beziehungsweise Autohändlern beschäftigt und für Aufklärung sorgen soll, bei all denen, die in diesem Bereich nicht so recht auskennen. Sie finden hier alles Wichtige und Aktuelle, rund um das Thema Autos und erhalten wertvolle und einzigartige Tipps, die Ihnen beispielsweise dabei helfen, im Umgang mit Autohändlern und der Gleichen, besser zurechtzukommen, um nur einiges zu nennen. Von Ratgebern über Hilfestellungen und Q&A's finden sich sehr nützliche, unterschiedliche und individuell anwendbare Infos auf meinem Blog, die beim Autokauf, beim Feilschen und generell bei Konversationen mit Autohändlern helfen und Ihnen einen Wissensvorteil verschaffen können! Schauen Sie mal bei mir rein, und überzeugen Sie sich selbst von meinem Blog

Suche

Archiv

letzte Posts

11 Juli 2017
Der Begriff Caravan ist eine andere Bezeichnung für den Wohnwagen, der als Anhänger mit Wohnungseinrichtung an ein Kraftfahrzeug angekoppelt wird. Im

5 September 2016
Firmengeschichte Škoda Auto ist ein Tschechischer Motoren- und Automobilhersteller. Es wurde 1895 als "Laurin und Klement" gegründet und gehört damit